FAQ's

 

 Wie finde ich die perfekte Immobilie?

Die Antwort auf diese Frage hängt oft von der finanziellen Möglichkeit des jeweiligen Käufers ab, aber dies ist nicht das einzige Kriterium. Eine sehr wichtige Rolle spielt die Lage und die Infrastruktur oder sogar auch die Aussichten, die für die zukünftige Erneuerung jedes Viertels bestehen. Natürlich darf man auch nicht die Bauqualität unterschätzen und besonders nicht die Energieklasse, unter die jede Immobilie fällt und die auch direkt mit dem Verbrauch verbunden ist, der für das Wohnen in der Immobilie benötigt wird. Schließlich folgen die subjektiven Kriterien, die jeder Haushalt stellt und die meistens die Ästhetik und die Funktionalität jedes Raumes betreffen.

 Neubau oder älteres Eigentum?

Der Einzug in einen nagelneuen Neubau ist ein besonders attraktives Gefühl. Die modernen Bauten erfüllen auch in befriedigendster Weise die Bedürfnisse des modernen Wohnens und bieten große Terrassen, schöne Sanitärräume, moderne Küchen, Parkplätze, Abstellräume, Heizungsautonomie, Wärmedämmung und Schalldämmung. Sie erfüllen die Anforderungen der neuen seismischen Vorschriften und gewährleisten ihren Käufern den größtmöglichen Mehrwert bei einem eventuellen zukünftigen Weiterverkauf.

Natürlich übersteigt der Wert einer völlig neuen Immobilie den Wert der gebrauchten Immobilien. Die Eingriffe, die man eventuell vornehmen möchte, sind nicht breit, während besonders die Räume der Schlafzimmer oft nicht mehr ausreichen.

Die älteren Immobilien weisen viel bessere "Reflexe" bei der Anpassung von Werten auf und werden oft zu sehr günstigen Preisen angeboten. Das Verhältnis der Oberfläche dieser Immobilien zu ihrem Wert ist deutlich besser und wenn man diese Räume renoviert, kann man ausgezeichnete ästhetische und finanzielle Ergebnisse erzielen. Diese Bauten liegen oft in guten Gegenden, mit guter Transportverbindung und in der Nähe des Markts, während die ältere Architektur großen Wert auf die Suffizienz legte und daher die Fläche ihrer Räume lebenswerter ist.

Natürlich besteht das Risiko der Schäden, die nicht vorausgesehen wurden; deswegen ist eine gründliche Kontrolle vor dem Kauf erforderlich. Die statische Eignung jedes Gebäudes muss außerdem auch mit Genauigkeit überprüft werden, da die Anforderungen der älteren Bauvorschriften, gemäß denen die älteren Immobilien errichtet wurden, nicht so streng waren wie heute; schließlich ist auch die Wärmedämmung und Schalldämmung dieser Immobilien nicht so gut. Der eventuelle Mehrwert, der sich aus dem Weiterverkauf einer älteren Immobilie, auch nach einer Renovierung ergeben könnte, ist nicht so garantiert wie bei den Neubauten.

 Was sind die Eigentumsübertragungskosten?

Die Übertragungskosten sind die Kosten, für die der Immobilienkäufer zu zahlen hat.

Übertragungssteuern. Diese können von zwei Arten sein:
- Immobilienübertragungssteuer i.H.v. 3% des im Vertrag genannten Werts. Dies betrifft Immobilien, die nicht ganz neu sind.
- Mehrwertsteuer i.H.v. 24% des Handelswerts der Immobilie. Dies betrifft Neubauten die von Bauunternehmen zum Verkauf angeboten werden.

Anwaltsgebühren. Diese sind nicht mehr obligatorisch. Jedoch sichert die rechtliche Unterstützung bei dem Kauf von Immobilien den reibungslosen und sicheren Abschluss des Prozesses. Die Rechtsabteilung unserer Gesellschaft kann diese Aufgabe mit einer Gebühr i.H.v. 0,8% des höchsten im Vertrag genannten Werts übernehmen.

Notargebühren. Diese liegen meistens zwischen 1,2% - 2% des höchsten im Vertrag genannten Werts.

Maklergebühren. Diese werden als 2% des tatsächlichen Handelswerts der Immobilie bestimmt.

Grundbuchamt. Dies ist die Eintragungsgebühr, die sich auf 0,475% des höchsten im Vertrag genannten Werts beläuft.

Steuer zugunsten der Selbstverwaltungsorganisationen. Diese wird als 3% des Betrags der Übertragungssteuer berechnet.

 Was kann ich tun, um die höchstmögliche Miete für eine Immobilie zu gewährleisten?

Einer der Faktoren, die den Wert der Miete beeinflussen, ist sicherlich die Qualität der Immobilie. Eine Wohnung, die nicht in einem Neubau ist, muss oft gewartet oder sogar renoviert werden Je gepflegter ein Raum ist, desto attraktiver wird er für potenzielle Mieter. Im Allgemeinen muss ein Gleichgewicht zwischen den Kosten für die Renovierung, die in jeder Immobilie vorgenommen werden muss, und dem Erlös, der dadurch erzielt werden kann, immer abhängig von der Lage und der Größe der Immobilie, bestehen.

Eine teure Renovierung in einer Gegend, die nicht von großem Interesse ist, oder auch das umgekehrte, kann negative Folgen haben. Was aber sicher ist, ist, dass die frisch gestrichenen Wohnungen und vor allem bei voller Beleuchtung, für die Besucher ein angenehmes Gefühl verursachen.

 Was ist ein Energieausweis? Wen betrifft es?

Das Energiezertifikat ist die Urkunde, mit der jede Immobilie bezüglich ihrer Umweltfreundlichkeit bewertet wird. Das Zertifikat wird von einem Ingenieur - Energieinspektor erstellt und muss unbedingt vor dem Verkauf oder der Vermietung jeder Immobilie ausgestellt werden. Das muss vom Immobilienbesitzer erledigt werden.

 Was ist ein Elektrozertifikat und wann ist es notwendig?

Die Elektroanlagen müssen alle 7 Jahre für Geschäftsräume und alle 14 Jahre für Wohnungen auf ihre Funktionalität und Sicherheit überprüft werden. Diese Kontrolle wird vom Elektriker durchgeführt, der eine Bescheinigung erstellt, die auch die entsprechende Gültigkeitsdauer hat, je nachdem, ob es sich um eine Wohnung oder um Geschäftsräume handelt. Die Elektrikerbescheinigung wird bei der zuständigen Dienststelle DEDDIE (Verwalter des griechischen Stromnetzes) eingereicht.

 Was sind die Verpflichtungen eines Immobilienverkäufers?

Für jede Immobilie, die verkauft wird, muss auch die Bescheinigung eines Ingenieurs vorhanden sein, der die Abmessungen, Grundrisse und eventuelle geregelte Überschreitungen oder Konstruktionen ohne Baugenehmigung bestätigt. Bei jeder Veränderung der Oberfläche einer Immobilie gibt es oft einen Unterschied in der Einheitlichen Immobiliensteuer der letzten Jahre, die beim Finanzamt als Rückstand erscheint. Diese Beträge müssen bezahlt werden, so dass die Steuerunbedenklichkeitsbescheinigung ausgestellt werden kann, weil diese, zusammen mit der Versicherungsunbedenklichkeitsbescheinigung, für den Abschluss des Kaufs erforderlich ist.

Der sich ständig ändernde rechtliche und steuerliche Rahmen und die Vielfalt von Vorschriften, die in den letzten Jahren festgestellt wird, erfordern oft den Beitrag eines Steuerberaters, eines Ingenieurs und eines Rechtsanwalts, so dass man sicher ist, dass man alle erforderlichen Verfahren abgeschlossen hat.

Loading...